Direkt zum Inhalt

Bei Fragen jederzeit:
info@tece.de

Ablängbares Duschprofil TECEdrainprofile

TECEdrainprofile – das nischenbündige Duschprofil

Übersicht KomponentenDownloads (29)

TECEdrainprofile – Montage

Ablängen, einfügen, anpassen – so gelingt nischenbündige Montage im Handumdrehen.

Ein besonderes Merkmal von TECEdrainprofile ist das ablängbare Edelstahlprofil, das exakt an die Maße des Duschplatzes angepasst werden kann. Auch unterschiedliche Stärken von Wand- und Bodenbelägen sind dank Feinjustierung in alle horizontalen und vertikalen Richtungen schnell berücksichtigt. Eine weitere Besonderheit: die werkseitig befestigte Seal System Dichtmanschette. Sie ermöglicht eine wasserdichte Verbindung – durch einfaches Einklicken.

Helfende Halter: Der TECEdrainprofile Wand- und Bodenmontagehalter

Mit dem Montagehalter gelingt die Höhenausrichtung und Positionsfixierung zu Wand und Boden schnell und komfortabel.

Das Duschprofil TECEdrainprofile ist wie gemacht für Nischen und lässt sich bündig einpassen. Mit dem neuen Montagehalter gelingt die Höhenausrichtung und Positionsfixierung zu Wand und Boden schnell und einfach.

Installateure schätzen die Duschentwässerung TECEdrainprofile wegen der cleveren Produktdetails, die die Montage erleichtern und mit denen sich zudem Bautoleranzen ausgleichen lassen.

Als separat erhältliches Zubehör erleichtert der Montagehalter die genaue Positionierung und beschleunigt den Bauablauf. Der Halter ist sowohl für die Wand- als auch für die Bodenmontage einsetzbar. Bei der Wandmontage wird er nach dem Einbringen des Estrichs demontiert und kann wiederverwendet werden, bei der Bodenmontage verbleibt er im Estrich. 

Duschrinne TECEdrainprofile Montage
1 TECEdrainprofile-Ablauf
2 Schallschutzstreifen für TECEdrainprofile-Ablauf
3 Randdämmstreifen zur Schallentkopplung
4 Drainbase Schallschutzmatte zur Trittschalldämmung

Schritt 1: Vor Einsetzen des Ablaufs wird der Duschplatz durch Einbringung des Schallschutzstreifens, des Randdämmstreifens und einer Schallschutzmatte fachgerecht vorbereitet.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage

Schritt 2: Die Höhenverstellung des Ablaufs wird durch die optional erhältlichen Montagefüße erheblich vereinfacht.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage Schritt 3

Schritt 3: Der Estrich wird mit 1 bis 2 % Gefälle zur Wand eingebracht. Der werkseitig befestigte Rohbauschutz schützt dabei den Ablauf vor Schäden und Schmutz. 

Duschrinne TECEdrainprofile Montage Schritt 4

Schritt 4: Dicht auf Klick: Ist der Estrich eingebracht, wird der erste Teil des Rohbauschutzes vom Ablauf entfernt und die mitgelieferte Dichtmanschette per Klick-Mechanismus eingesetzt. Der Duschplatz kann nun abgedichtet und verfliest werden.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage Schritt 5

Schritt 5: Das Edelstahlprofil wird nischenbündig eingebaut und kann bei Bedarf an beiden Seiten abgelängt werden. Somit kann es exakt an die Duschplatzbreite angepasst werden.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage Schritt 6

Schritt 6: Auch nach Einbringen des Ablaufs in den Estrich lässt sich das Duschprofil noch in alle horizontalen und vertikalen Richtungen feinjustieren und ist an unterschiedliche Stärken von Wand- und Bodenbelägen anpassbar.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage Schritt 7

Schritt 7: Dank „Push-Funktion“ kann der Profildeckel auch im eingebauten Zustand zur Reinigung des Ablaufs werkzeuglos per Hand entnommen werden.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage Schritt 4

Schritt 8: Auch die Geruchsverschlüsse können zur gründlichen Reinigung des Duschprofils einfach entnommen werden.