Direkt zum Inhalt

Bei Fragen jederzeit:
info@tece.de

Ablängbares Duschprofil TECEdrainprofile

TECEdrainprofile – das nischenbündige Duschprofil

Übersicht KomponentenDownloads (26)

TECEdrainprofile – Montage

Ablängen, einfügen, anpassen – so gelingt nischenbündige Montage im Handumdrehen.

Ein besonderes Merkmal von TECEdrainprofile ist das ablängbare Edelstahlprofil, das exakt an die Maße des Duschplatzes angepasst werden kann. Auch unterschiedliche Stärken von Wand- und Bodenbelägen sind dank Feinjustierung in alle horizontalen und vertikalen Richtungen schnell berücksichtigt. Eine weitere Besonderheit: die werkseitig befestigte Seal System Dichtmanschette. Sie ermöglicht eine wasserdichte Verbindung – durch einfaches Einklicken.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage

1 TECEdrainprofile-Ablauf
2 Schallschutzstreifen für
   TECEdrainprofile-Ablauf
3 Randdämmstreifen zur
   Schallentkopplung
4 Drainbase Schallschutzmatte zur
   Trittschalldämmung

Schritt 1: Vor Einsetzen des Ablaufs wird der Duschplatz durch Einbringung des Schallschutzstreifens, des Randdämmstreifens und einer Schallschutzmatte fachgerecht vorbereitet.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage

Schritt 2: Die Höhenverstellung des Ablaufs wird durch die optional erhältlichen Montagefüße erheblich vereinfacht.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage Schritt 3

Schritt 3: Der Estrich wird mit 1 bis 2 % Gefälle zur Wand eingebracht. Der werkseitig befestigte Rohbauschutz schützt dabei den Ablauf vor Schäden und Schmutz. 

Duschrinne TECEdrainprofile Montage Schritt 4

Schritt 4: Dicht auf Klick: Ist der Estrich eingebracht, wird der erste Teil des Rohbauschutzes vom Ablauf entfernt und die mitgelieferte Dichtmanschette per Klick-Mechanismus eingesetzt. Der Duschplatz kann nun abgedichtet und verfliest werden.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage Schritt 5

Schritt 5: Das Edelstahlprofil wird nischenbündig eingebaut und kann bei Bedarf an beiden Seiten abgelängt werden. Somit kann es exakt an die Duschplatzbreite angepasst werden.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage Schritt 6

Schritt 6: Auch nach Einbringen des Ablaufs in den Estrich lässt sich das Duschprofil noch in alle horizontalen und vertikalen Richtungen feinjustieren und ist an unterschiedliche Stärken von Wand- und Bodenbelägen anpassbar.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage Schritt 7

Schritt 7: Dank „Push-Funktion“ kann der Profildeckel auch im eingebauten Zustand zur Reinigung des Ablaufs werkzeuglos per Hand entnommen werden.

Duschrinne TECEdrainprofile Montage Schritt 4

Schritt 8: Auch die Geruchsverschlüsse können zur gründlichen Reinigung des Duschprofils einfach entnommen werden.