Direkt zum Inhalt

TECEdrainline

Bei Fragen jederzeit:
info@tece.de

TECEdrainline - bodengleich

TECEdrainline – attraktiv, ohne Allüren

Übersicht KomponentenKonfiguratorDownloads (88)

TECEdrainline – Sekundärentwässerung

Sekundärentwässerung: ja, nein oder beides?

Das Thema Sekundärentwässerung wird in Fachkreisen immer wieder kontrovers diskutiert. Unsere Meinung dazu hat sich in all den Jahren nicht geändert und wird durch jahrzehntelange praktische Erfahrung im Bereich der Küchen- und Industrierinnen untermauert.

  • Im Fliesendünnbett herrschen ausschließlich kapillare Kräfte. Rinnsale in Gefällerichtung sind physikalisch nicht möglich. Entsprechende Studien belegen das eindeutig. 
  • Aus hygienischen Gründen braucht eine Ablaufrinne, egal ob in der Großküche, im Schwimmbad oder in der häuslichen Dusche, eine Kapillarschutzkante, die das Eindringen von Duschwasser unter die Fliese verhindert.

Optionale Sekundärentwässerung

Da trotz allem eine Nachfrage nach Rinnen mit Sekundärentwässerung besteht, bietet TECE mit der TECEdrainline-Evo jetzt eine Möglichkeit zur Sekundärentwässerung, ohne dabei auf die bewährte Kapillarschutzkante zu verzichten. Das Ergebnis ist eine Duschrinne für höchste hygienische Ansprüche.

Trick eins: der doppelte Boden

Die Edelstahlrinne (1) ist in einer Hartschale (2) fixiert. Wasser (3) würde sich in der Hartschale unter der Edelstahlrinne rückstausicher sammeln.

Der doppelte Boden der Duschrinne TECEdrainline-Evo: die Edelstahlrinne ist in einer Hartschale fixiert. Wasser würde sich in der Hartschale unter der Edelstahlrinne rückstausicher sammeln.

Trick zwei: die doppelte Dichtung

Beim Herausziehen des Tauchrohres (1) werden die Öffnungen (2) in der speziell konstruierten Doppellippendichtung freigegeben. Wäre dort angesammeltes Wasser, könnte es in den Ablauftopf (3) abfließen.

Die doppelte Dichtung: Beim Herausziehen des Tauchrohres werden die Öffnungen in der speziell konstruierten Doppellippendichtung freigegeben. Wäre dort angesammeltes Wasser, könnte es in den Ablauftopf abfließen.

Die Kapillarschutzkante

Der Rinnenkörper bleibt auch weiterhin durchgehend geschlossen! Schmutz und Seifenreste können nicht unter die Fliesen gelangen. TECE bleibt damit sich selbst und dem Prinzip der Kapillarschutzkante treu.

Die Kapillarschutzkante: der Rinnenkörper bleibt auch weiterhin durchgehend geschlossen! Schmutz und Seifenreste können nicht unter die Fliesen gelangen.