Skip to main content
Hotel Blique by Nobis
Schweden , Stockholm

Zeitlose Eleganz trifft innovative Technologie

Erst seit vier Jahren für seine Gäste geöffnet – und doch voller Geschichte: Das Hotel Blique by Nobis in Stockholm ist ein Ort, an dem Kunst, Architektur und Kreativität auf besondere Art und Weise aufeinandertreffen. Im Jahr 1930 errichtete der weltberühmte Architekt Sigurd Lewerentz in der Gävlegaton ein Lagerhaus für die Familie Philipps. Lewerentz verstand es schon damals, die Moderne mit jahrhundertealter Geschichte zu vereinen und seine Werke dadurch zeitlos zu gestalten. Schlichtheit, Eleganz und eine sorgfältige Auswahl der Materialien lassen seine Gebäude zu einem einzigartigen Setting werden. 

Blique by Nobis Zimmer
Die Hotelzimmer bestechen durch weiche Grautöne und einer Auswahl erlesener Designermöbel.

Beinahe 100 Jahre später hat der renommierte Architekt Gert Wingårdh aus dem denkmalgeschützten Lagerhaus ein modernes Hotel mit einem Designkonzept erschaffen, welches der Tradition und dem hinterlassenen Erbe von Lewerentz huldigt. Zahlreiche Akteure arbeiteten unter der Leitung von Gert Wingårdh zusammen und kombinierten zeitlose Materialien wie Leder oder Eiche mit der industriellen Basis. So entstand ein hinreißendes Ambiente mit lokalem Flair, welches urban und dennoch warm und einladend wirkt. 

Im Herzen der schwedischen Hauptstadt Stockholm, genau dort, wo das aufstrebende Kunstviertel Hagastaden mit dem populären Vasastaden verschmilzt, befindet sich nun das Designhotel. Die Nobis Hospitality Group ist eine familiengeführte Gruppe exquisiter Hotels, Restaurants, Bars, Nachtclubs und Veranstaltungsorte in Stockholm, die inzwischen auch international erfolgreich expandieren.

Jede Destination ist ein Unikat und hebt seine unverwechselbare Persönlichkeit und Geschichte hervor – so auch das Blique by Nobis, das seit 2019 seine Gäste herzlich willkommen heißt. Nicht nur wahre Kunstliebhaber fühlen sich im Blique by Nobis gut aufgehoben: Zusammen mit der gastronomischen Vielfalt sowie den innovativen Bars und Shopping-Juwelen Stockholms, welche sich in zentraler Umgebung befinden, werden unzählige Möglichkeiten für einen unvergesslichen Aufenthalt geboten.

In den insgesamt 249 Zimmern, zwei Restaurants, Bars und flexiblen Tagungs- und Veranstaltungsräumen spiegelt sich dieses Designkonzept konsequent wider. Die hoteleigene Dachterrasse lädt zu einem fantastischen Ausblick über die gesamte Stadt ein. Der große Innenhof, der von zahlreichen Pflanzen ausgeschmückt ist, eröffnet einen Ort der Entspannung und Erholung. Die Kombination aus weichen Grautönen mit einer Auswahl erlesener Designerstücke lassen den Industrial Style ebenso in den Hotelzimmern aufleben. 

Blique by Nobis Veranstaltungsraum
Das Hotel stellt flexible und großzügige Räume für jegliche Art von Meetings und Veranstaltungen zur Verfügung. Die wegweisende Industriearchitektur des Originalgebäudes wurde geschickt um modernes Design ergänzt.
Blique By Nobis Bad
Die schwarzen TECEnow WC-Betätigungsplatten fügen sich optimal in das Gesamtbild des Badezimmers ein und bilden einen spannenden Farbkontrast. © Linus Flodin, Barabild Sverige AB

Auch die sanitärtechnische Ausstattung sollte eine harmonische Verbindung zwischen zeitloser Eleganz und innovativer Technologie gekonnt zum Ausdruck bringen. In diesem besonderen Ambiente finden die High End Produkte von TECE ihre passende Verwendung und fügen sich perfekt in die Ästhetik und das Designkonzept des Hotels ein: Die schwarze Oberfläche der TECEnow WC-Betätigungsplatte setzt hochwertige Akzente und erzielt spannende Farbkontraste in den hellgefliesten Badezimmern. Neben der Optik punktet das TECE-Produkt auch durch ein angenehmes Bedienungsgefühl: Zum hochwertigen Gesamteindruck trägt die satte, mechanische Haptik der gummigepufferten Betätigungstaste bei. Zudem zeichnet sich die Betätigungsplatte durch die bewährte Zweimengen-Technik aus, die sowohl eine kleine – für einen sparsamen Verbrauch – als auch eine große Spülmenge ermöglicht.

Darüber hinaus werden die WC-Module  auch den länderspezifischen Besonderheiten der technischen Ausführung gerecht. Denn: Die für die skandinavischen Länder übliche Holzbauweise erfordert ein hohes Schutzniveau vor Feuchteschäden. Bei herkömmlichen WC-Modulen müssen daher empfindliche Holzkonstruktionen durch eine aufwändige Abdichtung vor und hinter dem Spülkasten geschützt werden. TECEprofil WC-Module für den skandinavischen Markt bieten hier eine clevere Lösung: Dank des Safetybags, einem wasserdichten Beutel aus starkem alterungsbeständigen Material, (welcher den Spülkasten umschließt,) ist nur noch eine Abdichtungsebene vor der Wand nötig – das aufwendige Anbringen einer wasserdichten Barriere hinter dem Modul entfällt. Das bei einer Leckage, z.B. durch einen Frostschaden austretende Wasser, wird im Safetybag aufgefangen, vor die Wand ins Bad abgeleitet und kann dann im obligatorischen Bodenablauf abfließen. 

Bilder (sofern nicht anders angegeben): Veröffentlicht in Zusammenarbeit mit Sleepifier - Hotel Blique by Nobis Stockholm

TECEprofil wc-fixtur med Safetybag
Hoher Schutz vor Feuchteschäden im Falle einer Leckage: Das TECEprofil WC-Modul mit Safetybag