Skip to main content
TECEfloor - Trockenbausysteme für Fußbodenheizung

Neue Trockenbau-Systeme für Flächenheizung und Fußbodenheizung

TECE baut sein Sortiment für Flächenheizung aus und stellt zwei neue Systeme für den Trockenbau vor.
Mit dem System 30/16 setzt TECE einen neuen Standard für die Kombination mit handelsüblichen Trockenestrichelementen.  Das Universalpanel 16/12 schafft eine Lösung für minimale Fußbodenaufbauhöhen sowie für die Integration an der Wand und unter der Decke.

TECEfloor – Trockenbausysteme für Fußbodenheizungen

Bei der Sanierung von Altbauten sind die Möglichkeiten für den nachträglichen Einbau einer Fußbodenheizung begrenzt. Die üblichen Nassbausysteme können aufgrund der Gewichtsbelastung bei den baulichen Gegebenheiten in Altbauten meist nicht verwendet werden. In anderen Fällen kann diese Lösung durch die langen Trocknungszeiten nicht eingesetzt werden. Trockenbausysteme wie TECEfloor machen es möglich, Fußbodenheizungen auch in diesen Fällen einsetzen zu können. Dabei werden die Heizrohre innerhalb der Dämmschicht verlegt und die Wärme wird über großflächige Leitbleche schnell und effizient an die Trockenestrichplatten übertragen.

Vielseitig einsetzbar & normgerecht

Das TECEfloor Trockenbausystem 30/16 eignet sich sowohl für den Einsatz unterhalb von handelsüblichen Trockenestrichelementen als auch in Kombination mit Nassestrichen. Es besteht aus einer 30 Millimeter starken Trägerplatte aus expandiertem Polystyrol (EPS) sowie aus Wärmeleitblechen, wahlweise aus verzinktem Stahl oder aus Aluminium, zur Aufnahme von 16 Millimeter Heizrohren. Die Wärmedämmplatte entspricht den Anforderungen der DIN EN 1264.

Ultraflach und dennoch leistungsstark

Für minimale Fußboden-Aufbauhöhen oder die Integration an Wand oder Decke ist das TECEfloor Universalpanel 16/12 die optimale Lösung. Bei dem besonders flachen Heizpanel mit nur 16 Millimetern Stärke, sind die Wärmeleitbleche aus Aluminium vollflächig auf der Trägerplatte verklebt. Durch die extrem hohe Druckfestigkeit kann auf Trockenestrichelemente als Lastverteilplatte verzichtet werden. Stattdessen kann das Universalpanel entweder direkt mit Parkett belegt werden oder in Kombination mit der TECEfloor Entkopplungsmatte mit Fliesen oder Laminat belegt werden. Dadurch werden extrem geringe Aufbauhöhen von nur 29 bis 33 Millimetern inklusive Bodenbelag möglich.

Kann eine Fußbodenheizung energieeffizient sein?

Ja, denn die TECEfloor Systeme haben eine optimale Wärmeverteilung und können mit Wärmepumpen und Solarthermien kombiniert eingesetzt werden. Durch geringe Speichermasse des Systems lässt sich die Raumtemperatur außerdem schnell anpassen: Das Aufheizen und Abkühlen der Flächenheizung erfolgt unmittelbar, was eine bedarfsgerechte Wärmeregelung des Raums ermöglicht.