Direkt zum Inhalt

Berswordt Carree

Berswordt Carree Dortmund - TECE Register
Deutschland , Dortmund

Das Berswordt Carree ist das derzeit größte Bauvorhaben und Einzelprojekt im Wohnungsneubau in Dortmund. Auf dem rund 10.900 Quadratmeter großen Grundstück entstehen 365 Mikroapartments für Studenten und 222 hochwertige Mietwohnungen. Um Zeit zu sparen und Verzögerungen abzufangen, wurde beim Bau dieses Mammutprojekts abschnittsweise mit industriell vorgefertigten TECEsystem Sanitärwänden gearbeitet.

Weil die Grundrisse der Wohnungen individuell gestaltet sind, wurden die Bäder mit konventioneller Vorwandtechnik gefertigt. Insgesamt kamen hier jeweils 311 WC- und Waschtischmodule zum Einsatz. Bei der gesamten Trinkwasserinstallation wurden TECEflex-Kunststoffrohre verwendet. Das zuverlässige TECEflex-Schiebehülsensystem kommt ohne O-Ringe aus, was es besonders sicher im Einsatz macht und zudem einfach zu verarbeiten ist.

Im Gegensatz zu den Wohnungen sind die Mikroapartments alle einheitlich aufgeteilt. Aus diesem Grund entschied sich das Planungsbüro der Firma Daume, diesen Bauabschnitt mit industriell vorgefertigten TECEsystem Sanitärwänden zu gestalten, wohingegen die Bäder der Wohnungen konventionell gebaut wurden.

Die Register sind in ihren Abmessungen speziell auf die Badezimmer der Apartments angepasst und für die Bereiche Trinkwasser, Heizung, Abwasser und Lüftung ab Werk vorgefertigt. Projektbegleitend von der Planung an, stand der Firma Daume Anton Delorme vom TECE-Anwendungstechniker als Teil des TECEsystem-Pakets zur Seite: „Bei einem Großprojekt mit vielen gleichen Badezimmern gibt die industrielle Vorfertigung Sicherheit in Sachen Zeit und Kosten. Und die Verarbeitungsqualität ist auf einem einheitlich hohen industriellen Standard.“                       

Enge Projektbegleitung von TECE

Die enge Zusammenarbeit zwischen TECE und Daume startete mit der Sondierungsphase des TECEsystem-Prozesses, in der die individuellen Anforderungen an die Sanitärwände ermittelt wurden. Dabei wurden bereits die aktuellen Brand- und Schallschutznormen sowie die Einhaltung der Trinkwasserhygiene berücksichtigt, was zudem die Planungssicherheit erhöhte.

Nachdem die Rohrnetzpläne und die Fertigungszeichnungen aller Sanitärwände für jedes Badezimmer erstellt waren, wurde ein exakter Lieferplan festgelegt. Er beinhaltet die jeweiligen Abrufmengen für die Just-in-time-Lieferung der Register auf die Baustelle. Erst nach dieser ausführlichen Detailplanung startete TECE die industrielle Fertigung im Werk.

Wohnungsbau mit TECEsystem
TECEsystem Mikroappaertements