Direkt zum Inhalt

Bei Fragen jederzeit:
academy@tece.de

TECE Web-Seminar: "Ist nach CORONA vor LEGIONELLA?"

Durch den Lockdown während der Corona-Pandemie sind Millionen von Sanitärgegenständen nicht nutzbar und die Trinkwasserleitungen werden nicht durchflossen.

Was schon im Sommer in öffentlichen/halböffentlichen Gebäuden mit teilweisen Sperrungen der Sanitärgegenstände zur Einhaltung der Mindestabstände begann, hat sich dann im Lockdown Anfang November bis heute weiter verschlimmert.

Wir alle wissen, dass Trinkwasser ein verderbliches Lebensmittel ist, denn es muss nach der TVO bis zur letzten Entnahmestelle im Gebäude seine Qualität vom WVU beibehalten. 

Die Frage ist also zu klären: Wie kann man aktuelle Installationen wieder sicher in Betrieb nehmen und wie können wir uns und unsere Sanitärinstallationen und damit unser Trinkwasser in den Leitungen vor ähnlichen Situationen in Zukunft schützen?

In diesem Web-Seminar besprechen die Hersteller TECE und Watercryst die aktuelle Situation und geben Informationen wie und womit man bereits in der Planung und späteren Ausführung eine sichere Betriebsweise bei nicht normgerechter Nutzung der Trinkwasserinstallation sicherstellen und dokumentieren kann.

Programm

  • Aktuelle Situation
  • Gefährdung durch Legionellen in Leitungen
  • aktuelle Regelwerke zur Trinkwasserhygiene TVO, DIN EN 807, DIN 1988, VDI 6023-3 und VDI 3810-2
  • Kalkschutz trotz hoher Wassertemperaturen
  • Bestimmungsgemäßer Betrieb einer Trinkwasserinstallation
  • Lösungsmöglichkeiten bei nicht bestimmungsgemäßem Betrieb der Trinkwasseranlage
  • Betrieb und Wartung einer Trinkwasserinstallation