Direkt zum Inhalt

Bei Fragen jederzeit:
academy@tece.de

24.10.2019 Neustetten

Anmelden

TECE Fachseminar: Blickpunkt Gebäudetechnik - Wasserschäden im Gebäude vermeiden!

NORMGERECHTES ABDICHTEN IN BÄDERN - SCHNITTSTELLE SHK-FACHBETRIEB VS. FLIESEN-NATURSTEINLEGER

PRÄVENTION VON LEITUNGSWASSERSCHÄDEN IM GEBÄUDE

Der anspruchsvolle Alltag eines Fachhandwerkers ist geprägt durch eine Vielzahl von Normen, Richtlinien und Gesetzen. Dazu kostet die Koordination der Bauabläufe bezüglich der Baustoffe, Systeme und Preise viel Zeit. Besonders

wichtig ist hier auch die Koordinierung der Ausführungswerke SHK und Fliesenleger, wie sie nun auch in der neuen ZVSHK-Fachinformation „Schnittstellenkoordination Nassraum“ beschrieben wird. Hier werden u.a. Baustellensituationen wie zum Beispiel der Umbau einer Dusche von Duschtasse auf bodenebene Duschentwässerung, die Montage von Anbauteilen an einer abgedichteten Wandfläche, wie auch die komplette Badsanierung durch den SHK-Sachverständigen Bernd Staats und den ö.b.v. Sachverständigen Fliesenlegermeister Markus Ramrath diskutiert.

In deutschen Gebäuden entstehen täglich über 3.000 Leitungswasserschäden; das bedeutet ca. alle 30 sec. einen ungewollten Wasseraustritt.

Durch regelmäßige Inspektionen und Sichtkontrollen von Trinkwasserinstallationen, sowie durch das Einhalten der Schadenminderungspflicht, können Gebäudebetreiber dem Versicherer gegenüber einen Großteil intensiver Kosten verhindern und ihr Eigentum schützen. Neue Technologien smarter Leckageschutzgeräte sind effiziente Lösungen und können Risiken stark minimieren.

Programm

Praxiswissen für Profis:

Normgerechte Abdichtungen von Bädern im Bestand- und Neubau

  • Hart aber Fair - Fliese gegen Sanitär!
  • Planung und Ausführung der Abdichtung
  • Die Sachverständigen Markus Ramrath & Bernd Staats diskutieren gemeinsam praxisnahe Schnittstellenlösungen

Prävention von Leitungswasserschäden im Gebäude

  • Rohrbruch - Bude nass?
  • Schleichende Wasserschäden und ungewollte Wasserverbräuche im Gebäude vermeiden Prävention - Beseitigung – Wiederherstellung
  • Erfahrung der Sachverständigen

Seminarinhalte:

  • Normen und Vorschriften
  • Schnittstellenkoordinierung aller Gewerke
  • Verbundabdichtung und Wassereinwirkungsklassen nach der neuen DIN 18534
  • Richtiges Abdichten von sanitären Einrichtungsgegenständen und Armaturen
  • Aufzeigen von Fehlerquellen- Erfahrung aus der Praxis
  • Korrosion, Lochfraß, minderwertige Materialien und Verarbeitungsmängel in einer Trinkwasserinstallation
  • Schadensminderungs- Verkehrssicherheitspflicht
  • Lokalisierung von Schadensquellen–Risikominimierung
  • Lösungsansätze und Diskussion



anschließend (Fußweg ca. 5 Minuten) Abendessen incl. Brauereibesichtigung

Brauerei Schimpf, Hauptstr. 1, 72149 Neustetten


Ihre Anmeldung ist verbindlich. Eine kostenlose Stornierung ist nicht möglich.

Location
Um Ihnen einen optimalen Service bieten zu können, verwenden wir auf dieser Seite Cookies. Allgemeine Hinweise sowie die Möglichkeit sich auszutragen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Mehr dazu. Ok