Skip to main content
TECE

Bei Fragen jederzeit:
info@tece.at

TECEone
Das WC mit Duschfunktion

Beim neuen TECEone geht es um nichts Geringeres als Ihren Allerwertesten.
Weil wir finden: Er verdient mehr, als er normalerweise bekommt. Zum Beispiel reinigende Pflege in Form eines erfrischenden Wasserstrahls.

Wenn es um das tägliche Reinigungsritual unseres Körpers geht, darf Wasser nicht fehlen – klare Sache! Warum gönnen wir unserem Popo dann immer noch bestenfalls vierlagiges Papier? Verstehen wir auch nicht. Deshalb verpassen wir dem WC jetzt ein Upgrade: mit der Duschfunktion für mehr Komfort und Hygiene in allen Lebenslagen.

TECEone – das WC mit Mehrwert für alle!

TECEone Milieu

So schaut’s aus!

TECEone glänzt nicht nur mit inneren Werten –
es sieht auch noch richtig gut aus! Dank des zeitlosen, formschönen Designs lässt es sich in jedes Badambiente integrieren und gut mit der vorhandenen Badausstattung kombinieren.

TECEOne - Design

So geht’s!

Schon mal einen Knopf gedreht?
Dann wissen Sie, wie Sie TECEone bedienen! So einfach ist das. Und so intuitiv. Seitlich der Keramik sind gut erreichbare Knöpfe angebracht. Drehen Sie links, bestimmen Sie schnell und sicher Ihre Wohlfühlwassertemperatur.

Mit dem Drehknopf rechts regulieren Sie stufenlos die Wassermenge.

Durch den Wasserdruck fährt der Duschstab aus und schon kann’s losgehen. Ausreichend frisches, warmes Wasser direkt aus der Leitung. Das reinste Vergnügen!

So bequem!

Komfort in ganz neuen Dimensionen – das bietet Ihnen TECEone!
Zum Beispiel bei der Keramik, denn die ist spülrandlos und lässt sich so schnell und einfach reinigen.

Komfortabel ist auch der ergonomisch geformte WC-Sitz, der optimal der Körperform angepasst und dadurch äußerst bequem ist. Ein weiteres Komfortplus: Dank cleverer Befestigung mit eingesetzten Bolzen ist der Sitz wackelfrei, zur Reinigung leicht abnehmbar und anschließend genauso einfach wieder aufzusetzen.

Und weil wir wollen, dass das Örtchen wirklich still bleibt, haben wir gleich auch eine Soft-Close-Absenkfunktion mit eingebaut.

Luxus.
Für den Po. Nicht fürs Konto.

Ganz schön verschwenderisch. Was Qualität, Ausstattung und Ihr Wohlfühlgefühl angeht! In puncto Preis ist TECEone dagegen bescheiden: Das WC mit Mehrwert bringt Ihnen das Doppelte an Funktionalität, Hygiene und Komfort, ohne dabei das Zweifache zu kosten. Ganz schön sparsam! Auch beim Platz.

TECEOne - Design

Sie wollen’s doch ganz genau wissen.

Alles, was Sie für die Auswahl, Planung und Montage von TECEone wissen müssen, finden Sie hier auf einen Blick.

Nicht vergessen: Für die Duschfunktion ist bauseits ein Warm- und Kaltwasseranschluss mit Eckventilen vorzurüsten.
Passende Aufrüstsets finden Sie unter Montagezubehör.

Spülrandlose WC-Keramik mit integrierter Duschfunktion zur komfortablen Gesäßreinigung mit Wasser. Duschfunktion erfolgt stromlos über bauseitigen Warm- und Kaltwasseranschluss. WC-Keramik für Wandeinbauspülkästen. Spülrandlose WC-Keramik ohne Duschfunktion für Wandeinbauspülkästen.

Videos

TECEone - Überzeugt im Vergleichstest

Nach über einem halben Jahrhundert Produktgeschichte sollte es erlaubt sein, darüber nachzudenken, ob man das Dusch-WC nicht besser, einfacher und schöner machen könnte. Aus der Denkrille springt TECEone, das Dusch-WC ohne Stromanschluss, das sein warmes Wasser frisch aus der Leitung bezieht. Kurz vor der ISH jetzt ein Produkt-Test: Die Hochschule Esslingen hat zehn Dusch-WCs im Auftrag der Fachzeitschrift SBZ untersucht und nahezu überall, wo der TECE Herausforderer antrat, hat er auch Bestdaten abgeliefert. Ohne Strom? Es geht! Und wie!

Dusch-WCs brauchen Strom! Brauchen sie das wirklich? TECEone springt aus der Denkrille, die der Erfinder des Dusch-WCs 1956 vorgegeben hat: Der Schweizer Tüftler Hans Maurer war Büromaschinentechniker – Strom war modern und für ihn alternativlos. An diesem Denk-Paradigma wurde 50 Jahre lang nicht gerüttelt. Aber es geht auch anders: Mit der bewussten Konzentration auf die Kernfunktion „Hygiene“ überzeugt TECEone im Vergleichstest.

Die besten Dusch-WCs trafen sich im schwäbischen Esslingen zum Wettbewerb. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr. Ing. Hans Messerschmid von der Fakultät „Gebäude Energie Umwelt“ wurden die Produkte im Auftrag der Fachzeitschrift SBZ und ihres Chefredakteurs Dennis Jäger untersucht. Sieben Disziplinen waren vorgegeben – angelehnt an die sich derzeit entwickelnde Norm: Die Temperatur des Warmwassers am Düsenaustritt, die Temperaturverteilung auf dem beheizten WC-Sitz, die Trocknungsrate des Warmlufttrockners, der Energieaufwand für Strom, der Wasservolumenstrom aus der Düse sowie die beiden Königsdiziplinen „Reinigungswirkung der Duschdüse“ und „Selbstreinigungswirkung der Düse“.

Die Tests - und das Ergebnis

Temperatur des Warmwassers am Düsenaustritt:

Zeitdauer bis zum Erreichen der Maximaltemperatur 2 Sekunden (Bestwert)
Zeitdauer bis zum Erreichen der Minimaltemperatur 2 Sekunden (zweitbester Wert)
Wasservolumenstrom aus der Düse (max) 5,6 Liter / Minute (größte Menge)

Reinigungswirkung der Duschdüse:

3-mm-Lochplatte mit Senf Bestwert bei minimalem Druck
8-mm-Lochplatte mit Senf Dritter Platz bei maximalem Druck
Kavität mit Misopaste (Normalstrahl) Sauber in einer Sekunde
(Bestwert bei max. Druck)
Selbstreinigung der Düse: sauber (wie 6 von 10)
Temperaturverteilung des beheizten WC-Sitzes: nicht getestet
Trocknungsrate des Föhns: nicht getestet
Energieaufwand für Strom: keiner

Quelle: Hochschule Esslingen / Dusch-WC-Test der Zeitschrift SBZ / Stand 02/2017

Dusch-WC geht künftig einfacher, hygienischer und nachhaltiger. Und das zum attraktiven Preis.

Die wichtigsten Untersuchungen orientieren sich dabei an den Erwartungen der Nutzer – und die wollen Hygiene und Sauberkeit am Po. Beispiel Duschdüse: Die ausfahrenden Duscharme werden bei allen Modellen vor und nach der Nutzung durch Umspülen mit Frischwasser gereinigt. Zum Test wurden Faserstift-Striche aufgebracht – dann wurde versucht, sie durch die integrierte Hygienespülung sauber zu bekommen. Dieser Test ist in der künftigen Norm vorgesehen. TECEone und fünf weitere WCs haben bestanden; immerhin vier Marken-Dusch-WCs wiesen noch Verunreinigungen auf.

Erstmals wurde auch die Reinigungswirkung der Produkte untersucht – mit Senf und Miso-Paste wurden drei unterschiedliche Po-Simulatoren aus Plexiglas eingestrichen und dann auf den Dusch-WCs positioniert. Die Feststellung der Hochschule: Betrachtet man die Reinigungsleistung isoliert, lässt sich viel Wasservolumen derzeit durch nichts ersetzen. TECEone ist hier im Volumenstrom einsame Spitze – und setzt das in Bestwerte bei der Reinigungsleistung um.

Unsere Kunden wollen Produkte, die sie beherrschen können.

TECE Entwicklungschef Martin Krabbe verweist darauf, dass TECE mit dem Produkt neue Wege gehe, aber auf bewährte Technik setze: „Thermostatmischer und Kartuschen sind robuste und jahrelang bewährte Bauteile. Mit ihnen kennt sich jeder Installateur aus. Richtig eingesetzt, kann man damit ein fantastisches Dusch-WC bauen.“ TECE kündigt die Lieferfähigkeit des neuen Produkts zur Jahresmitte an und sieht sich durch den Test bestätigt. Krabbe: „Dusch-WC geht künftig einfacher, preisgünstiger, hygienischer und auch nachhaltiger.“

Den Beitrag: „Dusch-WCs auf dem Prüfstand“ finden Sie unter dem folgenden Link auf der Homepage der SBZ-online:

» zum Artikel 

Weitere Produkte
TECEbox Spülkasten
Sanitärprodukte und Systeme
TECEbox - Nassbau-Module
Vorwandmontage so einfach wie nie
TECElux Badezimmer
Sanitärprodukte und Systeme
TECElux
Spot an für das WC-Terminal